RSS 2.0 Feeds mit Email-Adressen?

Jörg titelt etwas reissereisch “RSS-Feeds – Brutstätte für SPAM!“ und weist darauf hin, dass durch die Angabe eines <author> im Item eines RSS-Feeds eine Email-Adresse angegeben wird, welche von Spammern ausgelesen werden kann (und höchstwahrscheinlich auch wird).

Wer aber – beispielsweise bei einem Teamblog – nicht auf die Angabe des Autoren verzichten will, kann statt dessen auch <dc:creator> verwenden um einfach nur einen Namen und keine Email-Adresse anzugeben, wenn im Feed


<rss version="2.0" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/">


eingetragen wird. Nur stellen das auch die meisten Reader richtig dar? Mit Bloglines scheint es schon mal kein Problem zu sein.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.