Warum Sie Ihren Weblog als RSS-Feed anbieten sollten!

Die Frage „Warum Sie Ihren Weblog als RSS-Feed anbieten sollten“, ergibt sich aus den Nutzungsvorteilen des RSS-Feeds. Auch wenn diese bereits von einigen Quellen als totgeglaubt abgeschrieben wurden, so sind RSS-Feeds nach wie vor sehr beliebt. Man könnte sogar sagen, dass RSS-Feeds ein sogenanntes Comeback erleben, da sie ein gezieltes und kostenloses Marketingwerkzeug sind.

Die Vorteile von RSS-Feeds und warum Sie einen RSS-Feed Ihres Weblogs anbieten sollten

Den User auf neuen Content hinweisen

Mit einem RSS-Feed können Sie Ihre Leser und Abonnenten immer sofort auf neuen Content aufmerksam machen, ohne, dass der User Ihre Website immer direkt ansurfen muss. Da die meisten RSS-Reader kostenlos sind, wird dieser Service gern von Abonnenten in Anspruch genommen.

RSS Feed per E-Mail

Es besteht auch die Möglichkeit, RSS Feed per E-Mail zu erhalten. Dieser Service wird zum Beispiel von https://blogtrottr.com/ angeboten. Mit wenigen Klicks kann man jeden RSS Feed zu seiner E-Mail-Adresse hinzufügen und sobald ein neuer Eintrag im RSS-Feed veröffentlicht wird, erhält man eine E-Mail. Der User kann dann adhoc Ihre Website ansurfen und Ihren Artikel zeitnah lesen. Wir haben darüber hier berichtet.

Besucherstrom steuern und an trafficschwachen Tagen pushen

Darüber hinaus können Sie durch RSS-Feeds gezielt Ihren Besucherstrom steuern, und an trafficschwachen Tagen für den Leser interessante Inhalte publizieren. Dank RSS Feed E-Mail Funktion sieht der User dann nämlich sofort, wenn es bei Ihnen etwas Neues gibt.

Der User muss keine personenbezogenen Angaben machen

Des Weiteren muss der Nutzer keine Nutzerangaben machen und erhält so völlig anonym Neuigkeiten Ihres Blogs.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.