RSS-Feeds mit Creative Commons-Lizenz

Wer sein Weblog unter einer Creative Commons-Lizenz betreibt, kann diese auch in einem maschinenlesbaren Format im RSS-Feed angeben: creativeCommons RSS Module.

Update: Dies gilt für RSS 2.0, für RSS 1.0 wird das RDF Site Summary 1.0 Module mod_cc verwendet.
Wer seinen RSS-Feed nicht ändern kann (zB bei einem Bloghoster) oder keine Lust auf Code-Gefrickel hat, kann sich einfach aus seinem bisherigen Feed einen Feed bei Feedburner.com erstellen lassen, und dort mit dem Creative Commons License Burner eine CC-Lizenz zum Feed automatisch hinzufügen lassen.

Dies hat den Vorteil, dass der Subscriber des Feeds dann überhaupt weiss, dass der Feed unter einer CC-Lizenz steht. Ich denke nicht dass es ausreicht, dies lediglich auf der Startseite oder im Impressum eines Weblogs anzugeben, da diese von einem RSS-Subscriber unter Umständen niemals gelesen werden wird.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.